Flame-Anleitung


Übernommen aus de.newusers.infos


ACHTUNG: Folgender Text ist satirisch. Wenn Du das nicht merkst, dann geh zum Psychiater oder frag 'nen Humoristen. Die Empfehlungen im Text sollten als das verstanden werden, was sie sind:

Wie man es NICHT machen soll.


Flames --- Ein 'do-it-yourself' Kurs in 13 Teilen

1. Nicht jedes Thema ist `flamebar'! Huete Dich vor gesellschaftlich oder moralisch verpoenten Themen, denn `viele Hasen sind des Fuchsen Tod...'!

2. Flames sind dazu da, das eigene Ego herauszustellen, also sollte das Wort `ich' (kann auch GROSS geschrieben sein) das haufigste im Text sein.

3. Was der andere schreibt, ist grundsaetzlich Mist; hebe seine Fehler ueberdeutlich hervor! Und wenn Du nichts sachliches findest, nimm Fluechtigkeitsfehler, Tippfehler oder bemaengele seinen Stil! Hast du immer noch nichts gefunden, nimm seine `signature', Hauptsache, man kann dem anderen zeigen, dass das, was er macht, Mist ist! Kleinkriegen ist die Devise!

4. Hervorragend haben sich folgende Taktiken bewaehrt:

5. Wenn es um etwas Sachliches geht, schmeisse mit sachbezogenen Abkuerzungen nur so um Dich! Egal, ob du jede Bedeutung weisst oder erst gestern mal gelesen hast. Bevor der andere alle nachgeschlagen hat, ist das Thema Schnee von gestern und interessiert keinen mehr. Nebenbei macht das ungeheuren Eindruck...

6. Wenn der andere teilweise recht hat, schliesse auf keinen Fall einen Kompromiss! Nie nachgeben! Du musst deine Meinung Wort fuer Wort durchsetzen. Kompromisse sind etwas fuer Politiker und andere Mueslifresser.

7. Hat der andere voellig recht und Du bist im Unrecht, kritisiere seinen Argumentationsstil oder fange ab Punkt 3 wieder an. Ein unauffaelliger Themawechsel ist angesagt!

8. Falls Punkt 7 nicht faengt, warte in aller Ruhe ab, und fang zwei Wochen spaeter mit dem gleichen Thema wieder an. Bis dahin hat ja jeder den `Sieg' des anderen vergessen. Wenn Du nicht gewinnen kannst, nutze den Gegner ab, bis er entnervt aufgibt!

9. Im Falle einer `Aufgabe' des anderen empfiehlt sich noch ein abschliessendes Posting a la `Ich habs ja schon immer gesagt'.

10. Gib Dich tolerant! Nur im Streitthema solltest Du beinhart sein. Das macht Dich symphatisch und zeigt Deine Ueberzeugung! Nebeneffekt: Die Diskussion gleitet nicht vom Thema ab.

11. Lasse die Diskussion nie vom Thema abgleiten, es sei denn, Du willst es (siehe Punkt 7).

12. Sarkasmen und Zynmismen ueberdeutlich herausstellen! Der Intelligenzquotient der Zuhoerer bzw. Leser liegt immer wesentlich unter Deinem eigenen!

13. Niemals Deine Flames mit '.FLAME ON' oder aehnlichem markieren! Das zeigt doch nur eine Kompromissbereitschaft (siehe Punkt 6)! Solange es keine offizielle Netiquette gibt, gelten keine Regeln! Amerikanische Netiquette? Immer mit `Amerika, das ist der direkte Weg von der Barbarei in die Dekadenz, ohne den Umweg ueber die Kultur' oder so beantworten. Was fuer die McDonalds gilt, muss fuer uns noch lange nicht gelten!

Gruß
Reimer

PS: Erweiterungen herzlich willkommen :-)
Reimer A. Mellin
rmellin@next.com


ZURÜCK